NACHHALTIGKEIT UND VERÄNDERTE ERNÄHRUNGSGEWOHNHEITEN: AUSWIRKUNGEN AUF HANDEL UND PRODUZENTEN, VON THOMAS SCHULZ

Ein Beitrag von Thomas Schulz, Leiter der DDIM.fachgruppe // Food und geschäftsführender Gesellschafter der RAU | INTERIM GmbH

Nachhaltigkeit und veränderte Ernährungsgewohnheiten: Auswirkungen auf Handel und Produzenten

Das Verbraucherverhalten in Deutschland hinsichtlich Ernährung, Nachhaltigkeit, Tierwohl, Bio, Gentechnik, Inhaltsstoffe und Gesundheit verschiebt sich gerade deutlich. Nachhaltig. Auch verstärkt durch die COVID-Krise. Produzenten und Händler sehen das an ihrem POS. Kann ich das belegen? Lesen Sie gern die Interviews mit einem Marketingleiter aus der Lebensmittelindustrie – Alexander Schmolling, Popp Feinkost GmbH, und einem Bio-Einzelhändler, Gerrit Brinkman, Bioladen Brinkman.

Thomas Schulz ist geschäftsführender Gesellschafter der RAU | INTERIM GmbH in Köln. Er ist seit vielen Jahren als Personalmanager, Trainer, Rechtsanwalt und Unternehmer tätig, hat 10 Jahre in der Bayerischen Milchindustrie gearbeitet und führt seit 2015 den ersten Interim Management Provider, der sich ausschließlich auf die Lebensmittelindustrie fokussiert. RAU | INTERIM ist assoziierter Provider der DDIM. Thomas Schulz ist Fachgruppenleiter der DDIM.fachgruppe // Food.